Backen ist meine Diät ;-)

Rhabarberkuchen

Quelle

Dieses Rezept habe ich von meiner wunderbaren Frau Christina.

Avant propos:

Dieser Kuchen besteht aus drei Teilen: einer Rhabarbermasse, einem Mürbeteig und einem Belag. Die Rhabarbermasse kann schon früher vorbereitet und dann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Belag sollte gegen Ende der ersten 35 Minuten Backzeit hergestellt werden damit der Eischnee nicht zusammenfällt. Die Zutaten sind für eine Springform mit 26cm Durchmesser und mindestens 7cm Höhe.

Zutaten für die Rhabarbermasse:

  • 750g Rhabarber
  • ½l Apfelsaft
  • 2 EL Zucker
  • 2 P Vanillepudding (à 38g)
    oder 75g Maïzena und einen halben TL Vanillepulver

Zubereitung:

  • Rhabarber in Stücke schneiden
  • Rhabarber, Zucker und Apfelsaft zusammen kurz aufkochen
  • danach direkt vom Herd nehmen
  • Vanillepuddingpulver in etwas Apfelsaft einrühren
  • Pudding und Rhabarber vermischen
  • Masse abkühlen lassen

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 250g Mehl
  • 80g Zucker
  • 100g Butter
  • 2 P Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 P Backpulver

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten vermischen
  • mit dem Rest zu einem homogenen Teig verkneten
  • Teig in eine Springform drücken (Boden und Rand)
  • Rhababermasse auf Teig verteilen

Backen:

  • 35min bei 180°C

Zutaten Belag:

  • 2 Eier
  • 250g Schmand
  • 70g Zucker

Préparation :

  • die zwei Eiweiss zu Eischnee schlagen
  • Eigelb, Zucker und Schmand vermischen
  • Eischnee unterheben
  • Kuchen mit der Belagmasse bedecken
  • weiterbacken

Backen:

  • 20min bei 180°C

Teilen oder kommentieren Sie diese Seite:

Kommentar