Backen ist meine Diät ;-)

Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer-Tiramisu

Quelle :

Dieses Rezept habe ich in dem französischen Buch « Leçons de pâtisserie : Tome 4, Les crèmes » von Christophe Felder gefunden. Es sollte aber auch in diesem deutschen Buch « Die hohe Schule der Patisserie » vom gleichen Autor zu finden sein.

Avant propos:

Das Erdbeer-Tiramisu wird aus einem Erdbeermousse, einer Mascarponecrème, Erdbeeren und Löffelbiskuits zubereitet. Es schmeckt am besten, wenn es frisch gekühlt aus dem Kühlschrank kommt.

Zutaten (für 5 Verrines):

  • 5 Gläser
  • 600g Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 375g Mascarpone
  • 10 Löffel-Biskuits

Zubereitung Erdbeermousse

  • Erdbeeren waschen und putzen
  • 200g Erdbeeren mit dem Puderzucker, Zitronensaft und 2EL Wasser im Mixer pürieren
  • Falls nötig die Masse filtern und dann an einem kühlen Ort aufbewahren

Zubereitung Mascarponecrème

  • Die Eigelb mit der Hälfte des Zuckers (50g) vermischen bis eine weisse Masse entsteht
  • Den Mascarpone einarbeiten bis die Masse glatt ist
  • Die Eiweiss zu Schnee schlagen und mit dem restlichen Zucker vermischen
  • 1/3 des Eischnees mit der Mascarponecrème verarbeiten um den Teig aufzulockern
  • Vorsichtig den Rest des Eischnees unterheben

Vorbereitung Erdbeeren und Löffelbiskuits

  • Die Löffelbiskuits im Erdbeermousse einweichen lassen (max. 5 Min.)
  • Die übrigen Erdbeeren (400g) in der Mitte durchschneiden

Anrichten

In jedem Glas :

  • Den Boden mit Erdbeeren auslegen
  • Eine Lage Mascarponecrème darauf verteilen
  • Einen Löffelbiskuit (evtl. in der Mitte durchbrechen) darauflegen
  • Eine zweite Lage Mascarponemasse
  • Ein zweiter Löffelbiskuit
  • Etwas Erdbeermousse darauf verteilen
  • Mit Erdbeeren bestreuen
  • Mit einer dritten und letzten Lage Mascarponemasse abschliessen
  • Mit einem Messer glattstreichen
  • Mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank mehrere Stunden abkühlen lassen
  • Kurz vor dem Verzehr wird jedes Glas mit einem EL Erdbeermousse übergossen

Teilen oder kommentieren Sie diese Seite:

Kommentar